20 Feb

Günstige, gebrauchte Autos zum Umrüsten auf Autogas?

gebrauchtwagen

© Jürgen Fälchle - Fotolia.com

Geld sparen mit gebrauchten Fahrzeugen und Autogas

In Zeiten des ständig steigenden Benzinpreises sucht so mancher Autofahrer nach einer preisgünstigeren Alternative. Autogas ist eine solche günstige Alternative, die zudem den Vorteil des bivalenten Antriebs bietet.

Kann jedes Fahrzeug umgerüstet werden?

Im Grunde ja, allerdings ist die Umrüstung von Dieselfahrzeugen auf Autogas wesentlich teurer als bei Benzinfahrzeugen, da im Diesel eine zusätzliche Zündanlage für das Autogas benötigt wird. Bei neuen Fahrzeugen ist der Mehrkostenaufwand dann vertretbar, wenn viele Kilometer im Jahr gefahren werden. Bei älteren Dieselfahrzeugen lohnt sich der Aufwand im Verhältnis zu den Anschaffungskosten der Autogasanlage eher nicht. Der Benziner ist das ideale Objekt für eine Autogasanlage. Um ein passendes günstiges gebrauchtes Fahrzeug dazu zu finden, einfach im Internet kostenlos inserieren. Dort finden sich zahlreiche Angebote und Gesuche zu Fahrzeugen aller Art.

Den gebrauchten Benziner umrüsten

Autogas ist sogenanntes LPG, Liquefied Petroleum Gas, also kein Erdgas. Die Umrüstung ist praktisch mit jedem Benzinmotor möglich. Dabei sind mit Autogas Reichweiten von bis zu 1000 Km möglich. Dazu kommt dann noch der Benzinbetrieb, über den zusätzliche Kilometer, wenn auch teurer, gefahren werden können. Bis 2018 ist Autogas in Deutschland steuerlich begünstigt. Ein rechtzeitiger Umstieg lohnt sich folglich umso mehr. Eine Autogasumrüstung kostet etwa 1300 Euro. Durch den aktuellen Gaspreis von 80 Cent pro Liter lohnt sich die Umrüstung bei guten Gebrauchtfahrzeugen auf jeden Fall.

Die Leistungseinbußen gegenüber Benzinbetrieb betragen etwa 5 %, sind also durchaus verkraftbar. Auch die Wartung der Anlage ist nicht aufwendig. Ein wichtiges Argument ist natürlich neben der Ersparnis die Umweltfreundlichkeit von Autogas, das bis zu 80 % weniger Schadstoffe und bis zu 15 % weniger CO2 in die Umwelt entlässt. Ein auf Autogas umgerüstetes Fahrzeug ist genauso sicher wie herkömmliche Benziner oder Diesel. Ein weiterer Vorteil ist der gesteigerte Wiederverkaufswert des Fahrzeuges. Mit rund 6250 Autogas Tankstellen besitzt Deutschland ein recht umfangreiches und flächendeckendes Netz zur Versorgung der Autogas Fahrzeuge.

Je nach Zustand und Anschaffungskosten des gebrauchten Fahrzeuges lohnt sich eine Umrüstung auf Autogas durchaus.