08 Jul

Die teuren Benzinpreise umgehen und richtig Geld sparen

Vergleicht man die Benzinpreise von heute mit denen von vor zehn, zwanzig Jahren, dann kann einem schon mal schwummrig werden. Die Preise steigen unaufhaltsam. Auf das Auto deswegen zu verzichten ist in den meisten Fällen nicht möglich. Viele Menschen steigen für kürzere Strecken auf das Fahrrad um oder gehen zu Fuß. Sind aber größere Mengen von Gegenständen zu transportieren, zum Beispiel beim wöchentlichen Einkauf, oder Menschen müssen befördert werden, wie die eigenen Kinder, so kommt man um die Notwendigkeit eines Autos auf gar keinen Fall herum. Will man aber trotz Auto günstiger fahren, so kann man das. Die Lösung heißt Nachrüsten.

Teures Benzin ist schlecht für die Umwelt

Ein Auto fährt für gewöhnlich mit Benzin. Ein Blick nach Asien zeigt, wohin ein übermäßiger Ausstoß von Kohlendioxid auf Dauer führen kann. In einigen Ländern dort gibt es keine Bienen mehr, da die nicht mehr lebensfähig sind in der verschmutzten Luft, die jedoch sehr wichtig sind für das Wachstum der Blumen und Früchte. Die Bestäubung der Pflanzen übernehmen die Menschen, die mit kleinen Pinseln von Blüte zu Blüte gehen. Um ein solches Horrorszenario dauerhaft hier bei uns zu verhindern, wurde zum Beispiel das abgasarme Flüssiggas entwickelt, mit welchem nachgerüstete Autos betankt werden können. Momentan existieren in Deutschland 2.600 Autogastankstellen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Autogas bringt vor allem dem eigenen Geldbeutel auf Dauer einen großen Vorteil, es ist nämlich günstiger als das stetig teurer werdenden Benzin.

Jedes Auto ist Biogas-kompatibel

Nun stellt sich jeder wohl die Frage, ob und wie man das eigene Auto nachrüsten kann. Grundsätzlich kann diese Technik bei jedem Fahrzeug eingebaut werden. Vom kleinen Fiat, bis hin zum Ferrari ist der Umbau möglich. Bei luxuriöseren Fahrzeugen, wie dem Ferrari, sollte man sich an ein Fachgeschäft wenden, wie zum Beispiel Ferrari Ulrich in Frankfurt (http://www.frankfurt.ferraridealers.com/de_de/aktuelle-modelle/ferrari-california-t-preis.html). Es besteht die Möglichkeit, beide Varianten in ein Auto einzubauen. Mit Hilfe eines Knopfdruckes kann man entscheiden, ob das eigene Auto mit Biogas oder mit dem herkömmlichen Benzin fahren soll. So kann man mit Nachhaltigkeit viel Geld sparen.