09 Apr

Dieselpartikelfilter nachrüsten

Auf dieser Seite erhalten Sie alle wichtigen Tipps und Tricks rund um die Umstellung auf Autogas. Die meisten Menschen wollen diese Umrüstung, da sie sich finanziell lohnt. Die einmaligen Kosten für die Umrüstung sind schnell wieder drinnen, da man ja nicht mehr die enormen Summen beim Tanken von Benzin oder Diesel ausgeben muss.

Doch nun gibt es noch eine andere Möglichkeit, etwas Geld zu sparen. Die so genannte Nachrüstung eines Partikelfilters.

Wenn man einen Dieselpartikelfilter nachrüsten lässt, erhält man eine staatliche Bezuschussung. Diese beträgt ganze 330 Euro und ist damit sehr verlockend. Allerdings wird diese Bezuschussung nur noch bis Ende 2009 ausgezahlt- daher sollten sich Interessenten möglichst schnell für eine Nachrüstung entscheiden.

Ein anderer Vorteil ist, dass man nach einer Nachrüstung weniger Steuern für das Fahrzeug bezahlen muss. Der monatliche Beitrag, der zu zahlen ist, kann sich somit deutlich senken und das ist wieder ein erheblicher Kostenvorteil. Somit ist der Anreiz sehr groß, auch sein Fahrzeug nachrüsten zu lassen.

Bei neueren Modellen allerdings, ist ein Partikelfilter serienmäßig eingebaut und muss nicht mehr nachgerüstet werden.
Mit dieser Aktion verspricht sich die Regierung eine deutliche Entlastung für die Umwelt. Denn die ungefilterten Abgase, die sonst aus alten Fahrzeugen kommen, gelangen in die Luft und verpesten somit nach und nach die Umwelt. Doch mit der Bezuschussung können auch die „Umweltmuffel“ erreicht und gelockt werden. Denn es gibt leider immer noch viele Menschen, die wenig Interesse an der Umwelt und deren Erhaltung haben. Aber leider führt die Verschmutzung der Umwelt den Klimawandel drastisch voran. Dieser Wandel ist deutlich für uns alle zu spüren- für die Umweltaktivisten und die Gleichgültigen gleichermaßen. Daher sollten wir uns wirklich alle einmal bewusst darüber werden, dass es nun an der Zeit ist zu Handeln und das mit solchen Möglichkeiten der Nachrüstung geschafft werden kann, die Umwelt entscheidend zu entlasten.